Das erste Konik-Fohlen

 

Der Tierfilmer Marc Lubetzki folgt den Koniks an einem Tag im März. In einem 8 qkm großen Sumpfgebiet gewinnt er in kürzester Zeit ihr Vertrauen. Es entstehen Filmaufnahmen in unmittelbarer Nähe der sonst so scheuen Tiere. Erstmalig wird der echte Tagesryhtmus der Wildpferde dokumentiert. Gegen Nachmittag gelingt es dem Tierfilmer sogar, dass sich das nur wenige Tage alte Fohlen bis auf einige Meter der Kamera nähert.

2012
9 Min.
Regisseur:
Autor:
Kamera: Marc Lubetzki
Schnitt: Marc Lubetzki
Musik: Soundtaxi
Sprecher: Marc Lubetzki
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2012
Webseite URL: www.marc-lubetzki.com