Der Saurier-Code

Kann man aus einigen versteinerten Fußspuren eine ganze Welt erschaffen? Der Paläontologe Cajus Diedrich kann es! Weitgehend unbeachtet von der Weltöffentlichkeit entdeckte er in einem Steinbruch bei Bernburg in Sachsen-Anhalt seltsame, über 240 Millionen Jahre alte Fußabdrücke. Die Dokumentation begleitet den Paläontologen Cajus Diedrich bei seinem Versuch, aus den erhaltenen Spuren die Gegenwart der Saurier zu rekonstruieren. Wie sind sie gelaufen? Wie haben sie gejagt und gefressen?

Regisseur: Jan N. Lorenzen

Jan N. Lorenzen wurde 1969 in Hamburg geboren. Nach Schulzeit und Abitur studierte er in Hamburg und Berlin Geschichte. Von 1994 bis 2000 war er als Redakteur beim MDR im Bereich Zeitgeschichte tätig. Seit 2001 arbeitet er als freier Autor und Regisseur. Jan Lorenzen veröffentlichte u.a. "Erich Honecker. Eine Biographie" (Rowohlt-Verlag 2001) und "Die großen Schlachten" (Campus-Verlag 2006). 2002 erhielt er zusammen mit Christian Klemke den Adolf-Grimme-Preis für "Roter Stern über Deutschland." 2008/2009 war er Projektregisseur der 60teiligen, von Sandra Maischberger präsentierten ARD-Sendereihe "60xDeutschland."

2011
45 Min.
1
Regisseur: Jan N. Lorenzen
Autor: Jan N. Lorenzen
Kamera: Thomas Simon
Schnitt: Klaus Eichler
Musik:
Sprecher: Frank Arnold
Redaktion: Roland Miethke, Bernhard Wiedemann (Leitung)