Inn - Der grüne Fluss aus den Alpen

Die Erzählung beginnt im Engadin im Winter und endet im Spätsommer in Passau, wo sich der Inn mit der Donau vereint. Es ist eine Reise durch Naturparadiese und Kulturregionen. Sie führt an die interessantesten Orte des Inn, der als längster Nebenfluss der Donau auf 520 Kilometern die Schweiz, Österreich und Bayern durchfließt. Doch auch die Eingriffe durch den Menschen sind Thema des Films: die Regulierungen des Flusslaufes oder die Kraftwerke und ihr Einfluss auf die Tier- und Pflanzenwelt

Regisseur: Franz Hafner

Der 1960 geborene Filmemacher studierte in Wien Biologie. Ab 1982 arbeitete er als Fotograf und freier Journalist an verschiedenen Natur- und Artenschutzprojekten und beteiligte sich an diversen Forschungsarbeiten. 1989 erhielt er den Wissenschaftsförderungspreis in Kärnten. Ab 1996 begann er mit der Naturfilmarbeit.

2011
50 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Franz Hafner
Autor: Franz Hafner
Kamera: Klaus Achter, Rudolf Diesel, Dietrich Heller, Martin Haupt, Irmin Kerck, Harald Mittermüller, Josef Neuper
Schnitt: Roland Buzzi
Musik: Roman Kariolou
Sprecher: Ulrich Reinthaller
Redaktion: Andrew Solomon