Mit Fell und Horn am Fellhorn - Zwei Jungrinder und ihr Sommer

Im Allgäu leben zwei junge Rinderdamen, die durch nichts voneinander zu trennen sind. Diesen Sommer dürfen die beiden Freundinnen raus aus ihrem Stall und zum ersten Mal hinauf zum Fellhorn, einem Berg im Allgäu. Dort befindet sich ihre Alpe, wie die Bergweiden hier heißen. Es gibt viel zu entdecken für die Jungrinder: Während des Sommers begegnen ihnen unter anderem seltsame Tiere und giftige Pflanzen. Im September erwartet die beiden Rindermädels der Höhepunkt des Bergsommers: der Viehscheid.

Regisseur: Matthias Siegle

Matthias Siegle wurde 1982 in Tübingen geboren. Nach seinem Abitur studierte er in Würzburg Biologie. Während seines Studiums absolvierte er Hospitanzen in der Redaktion "Tiere und Natur" des SWR und in der Redaktion "Naturwissenschaften und Tiere" des BR. Während und nach dem erfolgreichen Abschluss seines Biologiestudiums arbeitete er als freier Mitarbeiter für den BR und SWR. Seit 2009 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie in der Abteilung "Bildungs- und Wissenschaftsfilm".

2012
45 Min.
1
Regisseur: Matthias Siegle
Autor: Matthias Siegle
Kamera: Christopher Lorenz / Matthias Siegle
Schnitt: Veronika Hettich
Musik: Balz Aliesch
Sprecher: Marit Beyer (deutsch), Jessica Higgins (englisch)