neuneinhalb: Ein Dorf zieht um

Niklas wohnt in Borschemich, einem kleinen Ort in Nordrhein-Westfalen. Niklas fühlt sich hier sehr wohl. Besonders gerne ist er bei seinen Großeltern, die im Dorf einen Bauernhof haben. Jetzt wird alles anders: Niklas und seine Familie müssen ihren Ort verlassen. Aber nicht nur sie: Das ganze Dorf muss umziehen. Unter Borschemich liegt nämlich Braunkohle und die soll ausgegraben werden. So haben es die Politiker beschlossen. Dazu wird das Dorf komplett abgerissen – auch das Haus von Niklas Elter

Regisseur: Svenja Mettlach

Während ihres Soziologie- und VWL-Studiums an der Universität Osnabrück sammelte Svenja Mettlach von 2000-2006 Regieerfahrung bei der Nacht der Komödianten in Espelkamp. 2009 war sie als stellvertretende Redakteurin und Redakteurin für Reportagen Infotainment, Dokus und Dokusoaps bei der Picture Puzzle Medien GmbH & Co. KG in Köln tätig. Von 2009-2010 arbeite sie als Producerin, Redakteurin und Autorin für die Probono Fernsehproduktion GmbH in Köln. Seit 2010 ist Svenja Mettlach bei der tvision GmbH in Köln als Redakteurin und Autorin für die Sendung neuneinhalb verantwortlich.

2011
10 Min.
Deutsch
Regisseur: Svenja Mettlach
Autor: Svenja Mettlach
Kamera: Martin Beume
Schnitt:
Musik:
Sprecher: Johannes Büchs
Redaktion: Matthias Körnich (WDR)
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2012