Saving Rhino Phila

Aus der Tiefe eines Konflikts kommt eine beeindruckende, emotionale Geschichte. Eine neue Brut von Wilderern hat seit kurzem den Südafrikanischen Nashörnern den Krieg erklart. Ein Nashorn hat die Kugeln der Angreifer überlebt. Ihr Name is Phila. Philas Geschichte zieht uns hinein in eine Welt des organisierten Verbrechens und der bis an die Zähne bewaffneten Millionär-Wilderer denen entgegen Tierschützer stehen, die Phila nicht nur einmal das Leben retten.

Regisseur: Richard Slater Jones

Richard Slater-Jones, 36 Jahre, ist freischaffender Produzent und Regisseur. Er produziert schwerpunktmäßig Dokumentarfilme für die Hauptsendezeit auf Sendern wie BBC Natural History Unit, National Geographic Television & Film, PBS, Channel 4 und Animal Planet.
Geboren und aufgewachsen in Johannesburg, Südafrika, studierte Richard Zoologie an der Universität von Witwatersrand, ehe er in die Filmbranche wechselte. Seine Zeit verbringt er zum einen in seiner Heimat Cape Town, zum anderen bei Aufträgen an einigen der entlegensten Orte der Welt sowie in den Schneideräumen von New York, Washington DC, Johannesburg, Bristol und London.
Obwohl Afrika sein bevorzugtes Revier ist, drehte Richard vielerorts Filme: von den Tiefen des Urwalds am Amazonas, über Vulkaninseln im Indischen Ozean, bis hin zum Vatikan in Rom und zu den Tempeln Indonesiens. Aktuell führt er Regie bei einem dokumentarischen Spielfilm über Nashorn-Wilderei "Saving Rhino Phila", für den er Hoffnungen hegt, dass er weltweit in die Kinos kommt.
Im vergangenen Jahrzehnt hat Richard sich im Bereich des Tierfilms für TV einen Namen gemacht, wendet sich aber inzwischen thematisch in seinen Dokumentationen zunehmend den verschrobenen und dunklen Wesensarten des Menschen zu. In mancher Hinsicht durch die gängige Praxis der Sendeanstalten beim Dokumentarfernsehen frustriert, verfolgt er Projekte, die ein größeres Publikum erreichen, gewagtere Geschichten erzählen und beharrlich die eng gesteckten, bequemen Grenzen einiger Sender überschreiten - wonach auch die Zuschauer verlangen.
In seiner Freizeit schaltet Richard beim Fallschirmspringen ab, jagt sich mit seinem Kiteboard selbst eine Heidenangst ein, findet meditative Ruhe beim Freitauchen und lernt die Lektionen des Lebens von seiner zweijährigen Tochter Ona Martine.

2011
52 Min.
Englisch
7
Regisseur: Richard Slater Jones
Autor:
Kamera: Dale Hancock; Alex Sletten
Schnitt: Katherine Pienaar
Musik: Audio Networks
Sprecher: Edward Obita
Redaktion: Katherine Pienaar
Nominierungen: Beste Story 2012