Järven tarina - Tale of a Lake

Dieser Film handelt von den Tausenden von Seen, für die Finnland berühmt ist. Er nimmt die Zuschauer mit auf ein beispielloses Abenteuer, führt sie von den kristallklaren Quellen bis hin zu den Tiefen der großen Seen. Er gibt Einblicke in fremdartige Unterwasserwelten und erzählt von den alten Sagen und Vorstellungen im Land der tausend Seen.

Regisseur: Marko Röhr

Marko Röhr ist ein finnischer Produzent, Regisseur und Autor. Er 26 hat Spielfilme produziert, zahlreiche Dokumentationen und Kurzfilme geschrieben und dabei auch Regie geführt. Er besitzt vielfältige Erfahrung im Bereich internationaler Koproduktionen.
1990 gründete er seine eigene Produktionsfirma MRP Matila Röhr Productions Ltd. (MRP). MRP hat sich auf anspruchsvolle Unterhaltung und Unterwasserfilme spezialisiert, letztere wurden meist in arktischen Gewässern gedreht.
Seit 1992 führt Marko Röhr auch Regie bei Unterwasserfilmen. So hat z.B. sein Underwater Iceland bei Filmfestivals in der ganzen Welt 13 Preise gewonnen.

Regisseur: Kim Saarniluoto

Kim Saarniluoto ist ein finnischer Regisseur und Filmeditor. Er arbeitet seit Ende der 1990er Jahre für das finnische Kino und Fernsehen, wobei er an Dutzenden TV-Programmen, Serien und Dokumentationen mitarbeitete. Diese reichen von fiktionalen über Sachbeiträge und Nachrichten bis hin zu Sportsendungen.
Sein Debüt als Regisseur eines Doku-Spielfilms war Tale of a Forest (Wunder des Waldes, MRP 2012), wo er auch für den Schnitt verantwortlich war. Wunder des Waldes ist der am zweithäufigsten besuchte Dokumentarfilm des finnischen Kinos, der in über zwei Jahren Laufzeit knapp 100 000 Kinobesucher anlockte.

2016
76 Min.
Englisch
12
Regisseur: Marko Röhr, Kim Saarniluoto
Autor: Antti Tuuri and Marko Röhr
Kamera: Teemu Liakka
Schnitt: Kim Saarniluoto
Musik: Panu Aaltio
Sprecher: Johanthan Hutchings
Nominierungen: Preis der Jugendjury 2016