Amerikas Naturwunder - Gates of the Arctic

Nordalaska: menschenleer und unzugänglich, wie kaum ein anderes Gebiet der Erde.

In den Bergen der Brooks Range liegt der Gates of the Arctic Nationalpark – keine Häuser, keine Straßen, nicht einmal Wanderwege gibt es. Gerade mal 1000 Besucher verirren sich jährlich hier her. Die Mehrzahl der Touristen zieht es hingegen in den Denali Nationalpark, um Nordamerikas höchsten Berg, den Mount McKinley zu sehen, oder an die Brooks Wasserfälle, wo riesige Grizzlybären nach Lachsen fischen.

Regisseur: Uwe Anders

Geboren am 02.06.1962 in Wolfenbüttel. 1982 Abitur am Lessinggymnasium Braunschweig. Die Hauptfächer waren Biologie und Deutsch. Ab 1984 Biologiestudium an der TU Braunschweig (Zoologie/Ökologie/Mikrobiologie/Bodenkunde).
1991 Diplom an der TU Braunschweig, Diplomarbeit im Fach Zoologie/Ökologie
(Untersuchung des Balzfluges von Prachtlibellen mit einer extremen Zeitlupenkamera)
Seit 1992 Naturfilmer, in den ersten Jahren auch Naturfotograf.
Filmische Arbeiten zunächst für das Institut für den wissenschaftlichen Film (IWF/Göttingen) und das ZDF/Mainz, ab 1996 hauptsächlich für den NDR
und NDR Naturfilm.
Verheiratet mit Christine, zwei Kinder Linn und Tim (9und 7 Jahre)
Hobbys: Raufen und auf Bäume klettern
Lieblingseis: Bananensplitt

2015
43 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Uwe Anders
Autor: Uwe Anders
Kamera: Uwe Anders
Schnitt: Mario Schöppler
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller, Oliver Heuss
Sprecher: Michael Lott
Redaktion: Larissa Klinker, NDR / Arte; Ralf Quibeldey, NDR; Franz Fuchs, ORF
Produktion: Jörn Röver, NDR Naturfilm / Doclights GmbH; Uwe Anders Video Production