Destiny of a Greek Lake

Der Kerkinisee im Norden Griechenlands ist ein ganzjähriges Naturwunder und ein Beispiel für die Artenvielfalt mediterraner Feuchtgebiete. Im Frühjahr brüten hier tausende Vogelpaare. Im Sommer, Herbst und Winter halten sich hier hunderttausende Vögel auf, viele davon Zugvögel, die eine Zwischenstation einlegen. Zwei Wissenschaftler weisen auf die Gefahren für das Gebiet hin und zeigen, dass die wirtschaftlichen Probleme zum Zusammenbruch der Tierwelt führen könnten.

Regisseur: Philippe Lavaux

Philippe Lavaux, Jahrgang 1952. Der ausgebildete Ingenieur arbeitete von 1979 bis 2011 als Schadenssachverständiger für eine Versicherung. Im Jahr 2000 entdeckte er seine Liebe zur Tierwelt und arbeitet seit 2011 als Tierfilmer und Tontechniker.

Regisseur: Pierre Huguet

Der 1950 geborene Architekt und Stadtplaner Pierre Huguet reist seit 1970 in der Welt herum und sammelt Fakten, die er für nachfolgende Generationen aufzeichnet. Seit 1981 produziert er Filme und Lehrbücher über die Tierwelt. 2016 machte er zusammen mit Philippe Lavaux einen Film über den griechischen Kerkinisee, um auf die Bedrohung dieses Naturreservats aufmerksam zu machen.

2015
56 Min.
Englisch
12
Regisseur: Philippe Lavaux, Pierre Huguet
Autor: Pierre Huguet
Kamera: TSPC Studio : Charles ETIENNE, Philippe LAVAUX, Dominique SCHMITT, Kostas PAPADOPOULOS, Jacques THIRIET, Serge DUMONT
Schnitt: TSPC Studio: Charles Etienne
Musik: Nederlands Blazers Ensemble
Sprecher: Gill Steimer
Redaktion: nein
Produktion: PHPL