Doppelprogramm 2

Welt der Tiere: Die Insel der Albatrosse D2.1 / Welt der Tiere: Schräge Vögel D2.2

Welt der Tiere:  Die Insel der Albatrosse D2.1

Kein anderes Tier reist so weit wie ein Albatros. In wenigen Wochen umrundet er die Welt, fast ohne einen Flügelschlag. Muss er zum Brüten festen Boden suchen, dann oft auf Bird Island. Auf der kleinen Insel inmitten des stürmischen Südpolarmeeres nisten zehntausende Albatrosse, darunter auch ihr Flaggschiff, der Wanderalbatros. Mit 3,5 Metern Spannweite besitzt er die größten Flügel von allen Vögeln.

Welt der Tiere: Schräge Vögel D2.2

Der Mann mit grauem Bart und Brille singt, piepst und quakt, bezeichnet sich selbst auch gerne als „Bartgeier“. Uwe Westphal ist nicht nur Ornithologe, sondern begnadeter Vogelstimmen-Imitator. Mit diesem Talent und seinen Anekdoten über Vögel prägt er den Begriff Naturetainment und füllt ganze Hallen bei seinen Auftritten. Mit ihm entdecken wir „Schräge Vögel“, die ihre Beute aufspießen, wie in einer Arena um ihre Geliebte kämpfen oder nur zur Dämmerung über die Heide fliegen.


Einzelheiten zu den Filmen in der Filmliste

Regisseur: Ines Possemeyer

Die Autorin Ines Possemeyer wurde 1968 in Ibbenbühren geboren. Schon vor Abschluss der Journalistenausbildung an der Henri-Nannen-Schule und ihrem Magister an der Universität Hamburg im Jahre 1998 arbeitete sie seit 1993 als freiberufliche Fernsehautorin. Seit 1999 ist die mehrfach ausgezeichnete Journalistin Wissenschaftsredakteurin bei GEO. Sie gewann unter anderem den Heureka-Journalistenpreis, den RWTH-Preis Wissenschaftsjournalismus, den Medienpreis des Dt. Hygiene-Museums sowie weitere Auszeichnungen, so z.B. vom Europäischen Parlament und der Dt. Stiftung Weltbevölkerung. 2014 war sie auf der Bestenliste des Hansel-Mieth-Preises.
Filmographie (Auswahl)
Rattenjagd im Südpolarmeer (2013, ARTE, 52min)
Die Rettung der Pinguin-Insel (2011, BR, 43min)
Sokotra - Schatzinsel in Gefahr (2009, ARTE, 52min)
Die Krabbenflut (2007, ARTE, 52min)

Regisseur: Angela Graas-Castor

geboren 1971 in Oberhausen, Studium der Kommunikationswissenschaften und Ethnologie. Nach Abschluss Gasthörerstudium Dokumentarfilm an der HFF München. Seit 1998 Autorin und Regisseurin. Für die ARD und ARTE entstanden diverse preisgekrönte Dokumentar- und Naturfilme u.a „Luchswege“, „Terror im Reich der Orkas“, „Highway der Schmetterlinge“ und der Kinodokumentarfilm „Jagdzeit“.

2015
56 Min.
Regisseur: Ines Possemeyer, Angela Graas-Castor
Autor:
Kamera:
Schnitt:
Musik: