Doppelprogramm 1

Die Lüge vom sauberen LKW - Abgas-Betrüger und ihre Dreckschleudern D1.1 / planet e.: Klimawandel im Supermarkt D1.2

Die Lüge vom sauberen LKW - Abgas-Betrüger und ihre Dreckschleudern D 1.1

Regie: Christian Bock

Umweltskandal in der LKW-Branche. Durch verdeckte Recherchen kam das ZDF- Rechercheteam einer kriminellen Manipulation von LKW auf die Spur. Mit Hilfe so genannter Emulatoren sparen sich Betreiber von LKW den Zusatzstoff ?AdBlue? und erzielen dadurch illegale Mehrgewinne, betrügen bei Mautzahlungen und emittieren vermehrt giftige Stickoxide. Messungen im Auftrag des ZDF ergaben, dass 20% aller LKW allein aus Osteuropa verdächtig sind, ihre Abgasanlage manipuliert zu haben.

planet e.: Klimawandel im Supermarkt D 1.2

Regie: Bernd Reufels, Ioanna Engel

Die Folgen des Klimawandels sind bereits spürbar ? in unserem Supermarkt. Denn schon heute kommt es durch Dürre, Starkregen und Schädlinge zu Ernteausfällen. Vor allem für den Kaffee sieht die Zukunft düster aus. Die Kaffeebauern in Lateinamerika kämpfen mit Dürren und Hitzewellen. In Kolumbien besucht der Deutsche Christian Bunn betroffene Farmer-Familien. Der Agrarökonom erforscht im Auftrag des CIAT (International Center for Tropical Agriculture) die Auswirkungen des Klimawandels

Einzelheiten zu den Filmen in der Filmliste

Regisseur: Christian Bock

Christian Bock, geboren 1965 in Eckernförde, ist seit über 25 Jahren TV-Reporter und Dokumentarfilmer. Er gründete Anfang der 1990er Jahre das „Fernsehen der Süddeutschen Zeitung“ und ist seit 1998 selbstständig. Seine Filme aus einer Vielzahl von Ländern wurden in allen großen deutschen TV-Sendern gezeigt. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Themen aus dem Bereich Wirtschaft und Soziales. Christian Bock lebt mit seiner Lebensgefährtin in München und hat zwei Kinder.

Regisseur: Bernd Reufels

Regisseur: Ioanna Engel

2016
57 Min.
Regisseur: Christian Bock, Bernd Reufels, Ioanna Engel
Autor:
Kamera:
Schnitt:
Musik: