Wildes Deutschland - Die Isar

Der letzte Wildfluss

In ihrem Oberlauf rauscht die Isar in einem weiten Bett zwischen den steil aufragenden Bergen des Karwendels dahin. Hier hat sich eine Flusslandschaft erhalten, die in Deutschland einzigartig ist. Der Film zeigt, welche zum Teil sehr seltenen Lebensräume die Isar auf ihren ersten 60 Kilometern durchfließt und warum sie als letzter großer Wildfluss Deutschlands gilt. Kein anderer Fluss besitzt noch eine derartige Dynamik. Ein echtes Naturjuwel, das leider auch massiv bedroht ist.

Regisseur: Jürgen Eichinger

Jürgen Eichinger Geboren 22.10.1961 in Rotthalmünster (Lkr. Passau) ist Diplomgeograf. Während des Studiums erste Kurzfilme. 4 Jahre Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film Erster Fernsehfilm: 1985 "Angst" (14'). Seit 1985 eigene Produktionsfirma. u. a. Industrie- und Werbefilme
Ab 1989 auch als freier Autor/Regisseur für den Bayerischen Rundfunk tätig: Schwerpunkte Kultur und Natur Jurymitglied bei zahlreichen Filmfestivals Filmseminare über Kamera und Dramaturgie Über 30 Preise und Auszeichnungen

2015/2016
44 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Jürgen Eichinger
Autor: Jürgen Eichinger
Kamera: Jürgen Eichinger
Schnitt: Chris von Lüpke
Musik: Jürgen Otto
Sprecher: Gert Heidenreich
Redaktion: Angela Schmid, BR
Produktion: Jürgen Eichinger Film