Der Schwarzwald in Kanada

Im kanadischen British Columbia hat der Deutsche Herzog Carl von Württemberg ein 55.000 Hektar großes Gebiet gekauft, nach seinem Heimatgebirge „Darkwoods“ , Schwarzwald, getauft und die einsame Region nachhaltig bewirtschaftet. Bis heute leben hier die extrem seltenen Waldkaribus, Grizzlies und Wölfe, aber auch besondere Vögel.

Der Film nimmt den Zuschauer in den unwegsamen, ursprünglichen Schwarzwald Kanadas mit und zeigt seine unvergleichliche Natur; Kanada, wie es heute kaum noch eistiert.

Regisseur: Karl Teuschl

Karl Teuschl studierte Amerikanistik und anthropologische Linguistik in München und Los Angeles. Seit 1988 ist er bei der Zeitschrift GEO-Saison Korrespondent für Nordamerika und seit rund 20 Jahren als Filmemacher zu Themen aus dieser Region tätig. Auf sein Konto gehen zahlreiche Reisereportagen der Reihe „Fernweh“ (BR), ARTE-Dokumentationen etwa über Eisbergforschung in Kanada und eine 3sat/SR-Reihe über legendäre Trails durch Nordamerika wie den „Santa Fe Trail“, „Route 66“ oder die „Nordwest-Passage“. Hinzu kamen in den letzten zehn Jahren Naturfilme etwa über Weisskopfseeadler, über die kanadische Westküste im Winter oder der „Regenwald der Geisterbären“ (BR) sowie zuletzt „Der Schwarzwald in Kanada“.

Regisseur: Dr. Angelika Sigl

Angelika Sigl blickt auf eine 30 jähringe und kontinuierliche Zusammenarbeit als Autorin und Produzentin mit verschiedenen Sendern (BR, MDR, WDR, SWR, ZDF, ARTE) zurück. In dieser Zeit entstanden über 60 Dokumentationen im Bereich Wissenschaft, Natur und Tiere, sowie unzählige Repaortagen. Seit 3 Jahren ist Angelika Sigl Produzentin der erfolgreichen Kinderserie „Paula/Anna und die wilden Tiere“ mit ihrer Firma Text und Bild Medienproduktion, sowie den anhängigen Line-Extensions.

Preise:
Zahlreiche Preise bei der Naturvision, Greenscreen und dem Darsser Filmfest,dem Internationalen Umwelt-Filmfest in Banska Bystrica usw.

2017
52 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Karl Teuschl, Dr. Angelika Sigl
Autor: Angelika Sigl, Karl Teuschl
Kamera: Florian Graner, Michael Riegler, Jim Bryce, Bryce Comer, Rudi Diesel, Karl Gfroerer, Dietmar Nill, Florian Schulz
Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff, Sophia von Gaffron
Musik: Sebastian Parche, Rainer Quade
Sprecher: Sascha Rotermund
Redaktion: Claudia Schwab (SWR), Bernd Strobel (BR), Patricia Vasapollo (HR)
Produktion: Text und Bild Medienproduktion GmbH & und Co.KG
Webseite URL: www.textundbild.de