Das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle

Sommerzeit ist Grillzeit: In keinem Land der EU wird mehr Holzkohle verbraucht als bei uns. Doch das Sommervergnügen hat seine Schattenseiten. Dass sich dahinter ein milliardenschweres Geschäft verbirgt, das unter anderem Urwälder zerstört und Terror finanziert - das ist den meisten Verbrauchern nicht bewusst. Die investigative Reportage “Das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle” folgt der Kohle von unserem Grill zurück zu ihrem Ursprung in Afrika und Osteuropa.

Regisseur: Vivien Pieper

geb. 1982 in Oldenburg; Studium der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg und Breslau; studienbegleitend Ausbildung zur Journalistin beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (IFP) in München; seit 2006 freie Autorin.

Regisseur: Johannes Bünger

geb. 1977 in Greven; Studium der Diplomumweltwissenschaften in Lüneburg und Rouen, Projektstudium Nachhaltiger Filmblick in Berlin; von 2004 bis 2007 Volontär und Redakteur bei fechnerMEDIA in Immendingen; seit 2007 freier Autor.

Deutschland Ukraine Nigeria
2018
43 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Vivien Pieper, Johannes Bünger
Autor: Johannes Bünger und Vivien Pieper
Kamera: André Krüger
Schnitt: Imke Koseck
Musik:
Redaktion: Dirk Neuhoff (NDR)
Produktion: Martina Sprengel (doc.station GmbH)
Nominierungen: GREEN REPORT 2019