Polarwolf

Eckernförder Gespräche

10. September 2019

Traditioneller Auftakt am Vortag des Festivals mit interessanten und kritischen Themen rund um Umwelt und Natur | Eintritt frei!

Di, 10.09.2019, Stadthalle Eckernförde

EINLASS: 18:30 Uhr

BEGINN: 19:00 Uhr

EINTRITT: frei

Klimaschutz erfährt aktuell in der Theorie viel Zuspruch. In der Praxis sind die beschlossenen und verordneten Maßnahmen oft eher Wirtschaftsförderung und halten einer umfassenden Ökobilanzprüfung im Hinblick auf langfristige Umweltauswirkungen und Effizienz nicht stand. Hätten wir andererseits in den vergangenen Jahrzehnten Naturschutz wirklich ernsthaft und erfolgreich betrieben, bräuchten wir jetzt möglicherweise keinen Klimaschutz. Welche Bedeutung haben der Erhalt und die Wiederherstellung von Wäldern und Mooren? Wie hängen Biotopschwund und Artensterben mit der Klimaentwicklung zusammen? Wo liegen die eigentlichen Probleme? Und welche Chancen haben wir überhaupt noch?

Auf dem Podium diskutieren:

  • Prof. Dr. Christian Berg (Hochschullehrer für Nachhaltigkeit, Präsidiumsmitglied Club Of Rome Deutschland
  • Dr. Dorit Kuhnt (Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein)
  • Dirk Steffens (GREEN SCREEN Festivalleiter, Filmemacher, Artenschützer, Moderator)
  • Dr. Walter Hemmerling (Mitglied des Deutschen Naturerbe-Rates, Vorstand der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein)

Moderation: Michael Packschies (GREEN SCREEN, Umweltbeauftragter der Stadt Eckernförde)