Polarwolf

Ein beleuchteter Fulldome und Naturwelten in 3D

Green Screen: 200 Filme aus 32 Ländern eingereicht / Innovationen und eine neue Vorsitzende

Eckernförder Zeitung 26.03. 2015

Freuen sich auf ein ereignisreiches jahresprogramm: Martin Krohn (2.Vorsitzender), Festivalleiter Gerald Grote und die gestern Abend frisch gewählte neue Vorsitzende des Fördervereins, Ulrike Lafrenz Foto: Lange

Eckernförde Fünf Städte, je acht Filme, 4000 Besucher – der Förderverein Green Screen blickt auf ereignisreiche Tage zurück. Zum zweiten Mal fand in Schleswig-Holstein das Projekt „Green Screen macht Schule“ statt. Insgesamt 4000 Besucher lockte die Schulkinowoche vom 17. bis 25. März in die Kinos in Rendsburg, Flensburg, Husum, Heide und Kiel. „Wir sind euphorisiert. Im Gegensatz zum Vorjahr verzeichnen wir eine Steigerung von 1500 Besuchern“, zeigt sich Festivalleiter Gerald Grote zufrieden. Mit der Schulkinowoche erreiche man zunehmend mehr Lehrkräfte. Grote: „Eine Klasse aus Segeberg ist extra nach Kiel gekommen, ein Sylter Gymnasium ist für die Vorstellungen nach Husum gefahren.“ Der Festivalleiter ist mehr als zufrieden. ...

Lesen Sie den kompletten Bericht als PDF-Datei