Polarwolf

Green Screen erst einmal raus aus den Roten Zahlen

Gutes Wirtschaften erlaubt finanzielle Verschnaufpause / Förderung durch Bund nicht vorgesehen - Eckernförder Zeitung 25.11. 2015

Ein neues Gefühl für die Mitglieder des Green-Screen-Fördervereins: Während der 300 Mitglieder zählende Verein in der Vergangenheit sein Haushaltsjahr stets mit einem Minus abschloss, kann er in diesem Jahr erstmals mit einem Plus aufwarten. „Wir haben so gut gewirtschaftet, dass wir sogar eine Rücklage von 50- bis 60 000 Euro bilden konnten“, sagte Kassenwart Dietmar Ulbrich bei der Mitgliederversammlung am Montagabend im Stadthotel. Allerdings lägen die Kosten im letzten Quartal dieses Jahres nach Abzug aller Einnahmen auch bei rund 30 000 Euro, die davon gedeckt werden sollen. Das Geld ist also schnell wieder aufgebraucht. ...