Island - Die Pferdesuche

Für seinen

Islandpferdehof in Ostholstein sucht Jan-Carsten Deicke ein neues Pferd.

Gemeinsam mit seinem Bruder Delf und Freund Benni macht er sich auf die Reise

nach Island. Sprudelnd heiße Quellen und dampfende Geysire, riesige Wasserfälle

und malerische Landschaften: Auf dem Weg ins Tal der Islandpferde im Norden der

Insel begegnen die drei Entdecker faszinierenden Naturschauspielen. Ihre Pferdesuche

beim alljährlichen Abtrieb der Islandpferde, dem Laufskálarétt, wird

schließlich zu einem Spektakel der besonderen Art.

Regisseur: Jan-Carsten Deicke

Jan-Carsten Deicke, sein Bruder Delf und Benjamin Hellwig kennen sich seit ihrer Schulzeit. Bevor Jan-Carsten Deicke den Islandpferdehof seiner Eltern übernahm, arbeitete er als Kameramann. Delf Deicke ist als Reporter für RTL Nord unterwegs und verblüfft als professioneller Zauberer. Benjamin Hellwig ist frischgebackener Diplomgeograf und Weltreisender. Mit seinem Kumpel Jan-Carsten wanderte er zu Fuß nach Australien.

2006
Regisseur: Jan-Carsten Deicke
Autor:
Kamera: Jan-Carsten Deicke, Benjamin Hellwig, Delf Deicke
Schnitt: Delf Deicke
Musik: Jan-Carsten Deicke, Benjamin Hellwig, Delf Deicke
Sprecher: Peer Wellendorf
Redaktion: Jan-Carsten Deicke, Benjamin Hellwig, Delf Deicke