Mauerhase

Dies ist die unerzählte Geschichte von wilden Hasen, die zwischen den Berliner Mauern lebten. Für 28 Jahre war der Todesstreifen ihre sichere Heimat. Voller Gras, ohne Raubtiere und mit Wachen, die sie vor Störungen durch Menschen beschützten. Sie waren eingeschlossen, aber glücklich. Als ihre Population zu Tausenden anwuchs begannen die Wachen, sie zu entfernen. Aber die Hasen überlebten und blieben dort. Unglücklicherweise fiel eines Tages die Mauer. Die Hasen mußten das komfortable System verlassen. Sie zogen nach West Berlin und leben dort seitdem in ein paar Kolonien. Sie lernen immer noch, wie man in der freien Welt zurecht kommt - genauso wie wir Bürger Osteuropas.

Regisseur: Bartek Konopka

Geboren 1972. Masters-Abschluss in Filmwissenschaften an der Jagiellonen Universität Krakau. Er studierte Journalismus und arbeitete vier Jahre als Fernseh- und Radiojournalist. 2002 schloss er sein Studium im Fach Regie an der Kieslowski WriTV Filmhochschule Katowice und an der Andrzej Wajda Master School of Film Directing in Warschau ab. Bartek Konopka hat sowohl bei zahlreichen Dokumentarfilmen für TVP, TVN, MTV und VIVA Regie geführt, als auch bei Werbespots und Videoclips. Er wurde als Bestes Junges Talent für den renommierten Preis "Passport" des Wochenmagazins "Polityka" nominiert. Für seine künstlerischen Leistungen erhielt er ein Stipendium des Kulturministeriums. Er ist Fachspezialist am Polnischen Filminstitut in Warschau. 2010 erscheint sein erster abendfüllender Spielfilm.

2009
39 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Bartek Konopka
Autor: Bartek Konopka, Piotr Rosolowski
Kamera: Piotr Rosolowski
Schnitt: Mateusz Romaszkan
Musik: Maciej Cieslak
Redaktion: Katja Wildermuth (MDR), Dagmar Mielke (RBB/ARTE), Jadwiga Nowakowska (TVP), Jenny Westergard (YLE), Wim van Rompaey (Lichtpunt), Nathalie Windhorst (VPRO)
Preise: Beste Story 2010
Nominierungen: Beste Story 2010