Der Biospritskandal - Klimapolitik in der Sackgasse

Statt Urwald immer mehr Palmölplantagen. Palmöl für unsere Küchen, Kosmetik und Biokraftstoff. Der Film zeigt das tatsächliche Ausmaß der Ökokatastrophe vor Ort, etwa in Indonesien: Dort kämpft der Münchner Wissenschaftler Prof. Florian Siegert seit 15 Jahren gegen die Brandrodungen und führt den Zuschauer an vollkommen unzugängliche Orte der Zerstörung - mit Bildern, die der Welt bisher verborgen blieben. Statt Klimaschutz durch Biosprit ist in Wahrheit eine verheerende Klimabilanz die Folge.

Regisseur: Mike Lingenfelser

Regisseur: Thomas Kießling

Seit 2003 berichtet Thomas Kießling für Politik- und Wissenschaftsmagazine des Bayrischen Fernsehens. Er ist Autor längerer Filme, Reportagen und Dokumentationen für die ARD.
Zuvor war Thomas Kießling Chefredakteur bei den "Special Interest" Fernsehsparten Bildung, Kultur und Gesundheit der Kirchgruppe.
Seit 1989 engagiert sich Thomas Kießling auch in der Ausbildung des journalistischen Nachwuchses und unterrichtet u.a. an verschiedenen Hochschulen das Erzählen von Themen im Fernsehen. Thomas Kießling begann seine journalistische Laufbahn bei der Landshuter Zeitung

2010
30 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Mike Lingenfelser, Thomas Kießling
Autor: Mike Lingenfelser, Thomas Kießling
Kamera: Zoran Drakulic, Moritz Kipphardt, Birgit Kruschwitz
Schnitt: Sebastian Pfeil
Musik:
Sprecher: Armin Neumann, Johannes Hitzelberger
Redaktion: Andreas Bachmann, Stephan Keicher
Nominierungen: Preis der Jugendjury 2011