Queen of the Sun: What are the bees telling us?

Dieser Film wirft einen tiefgreifenden Blick auf die globale Krise um die Bienen. Regisseur Taggart Siegel bringt das katastrophale Verschwinden der Bienen und die mysteriöse Welt des Bienenstocks zusammen. Eine ungewöhnliche und dramatische Geschichte über den Kampf der Imker, Wissenschaftler und Philosophen weltweit, die zusammen Probleme und Lösungen für die Erneuerung einer Kultur im Einklang mit der Natur offen legen. Ein Plädoyer für das biodynamische Halten von Bienen für Jedermann.

Regisseur: Taggart Siegel

Taggart Siegel führt seit 25 Jahren Regie bei Dokumentationen und Dramen, die mit packendem Stil kulturelle Vielfalt darstellen. Von spirituellen Dorfältesten, die um die Erhaltung ihrer Traditionen in zunehmend fremder Umgebung kämpfen, bis hin zu marginalisierten Jugendlichen im Überlebenskampf der Straßen - seine Filmsujets präsentieren Lebensperspektiven, die so kaum in gängigen Medien gezeigt werden. The Real Dirt on Farmer John (in etwa Farmer Johns Dreck am Stecken) gewann 31 Internationale Film Festival Auszeichnungen und erscheint aktuell weltweit in den Kinos. Siegels Filme bringen einem Weltpublikum bestechende Meinungen und Blickwinkel nahe. Siegel ist Mitbegründer von Collective Eye, Inc., einer gemeinnützigen Medienorganisation mit Sitz in San Francisco und Portland, Oregon.

2010
83 Min.
7
Regisseur: Taggart Siegel
Autor:
Kamera:
Schnitt:
Musik: Jami Sieber
Redaktion: Jon Betz