Das Moor

Flugaufnahmen machen deutlich, wie sehr unsere Moore Inseln gleichen; Oasen die in der urbar gemachten Landschaft. Allerdings sind auch diese letzten Wildnisgebiete bedroht, denn die Trockenlegung geht weiter – auch bei uns. Europa ist nach Indonesien Vizeweltmeister in der Freisetzung von klimaschädlichen Treibhausgasen aus der Zerstörung von Mooren. Dieser Film zeigt die Vielfalt dieses wenig beachteten Lebensraums und ist zugleich ein leiser Appell: „Schützt und erhaltet die letzten Moore“.

Regisseur: Jan Haft

Der mehrfach ausgezeichnete Kameramann und Regisseur Jan Haft (*1967) zählt zu den innovativsten Tierfilmern in Deutschland. Nach den Studiengängen Geologie/ Paläontologie folgte das Studium der Biologie. Anfang der 90er Jahre begann der Naturbegeisterte seine Laufbahn als Kameraassistent bei Tierfilmproduktionen. Schon 1996 gründete er die Nautilusfilm GmbH, eine der erfolgreichsten Firmen für Tierfilme in Deutschland. Sein weltweit bekannter Film „Die Wiese“ war 2007 Gewinner bei GREEN SCREEN.

2012
44 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Jan Haft
Autor: Jan Haft
Kamera: Jan Haft, Kay Ziesenhenne
Schnitt: Jan Haft
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller
Sprecher: Knut Cordsen
Redaktion: Bernd Strobel, Christine Peters, Franz Fuchs