KIELINGS KALTE WELT

Mit einem Bildergewitter befeuert „Kielings kalte Welt“ am Neujahrstag die Träume vom Sehnsuchtsort Südpolarmeer. Andreas Kieling reist mit einem Expeditionsschiff 5.000 Kilometer von Patagonien vorbei am Kap Hoorn zu den Falklandinseln, nach Südgeorgien bis ins Endlos-Weiß der Antarktis. Eindrucksvolle Tieraufnahmen der Polarwelt werden mit historischen Aufnahmen aus der Zeit der Antarktis-Entdecker kombiniert.

Regisseur: Andreas Kieling

Nach seiner Flucht aus der DDR 1979 unternahm Andreas Kieling von 1977 bis 1980 Überseefahrten auf Handelsschiffen. Von 1980 bis 1983 absolvierte er eine forstliche und jagdliche Ausbildung in Norddeutschland, die er 1985 mit dem Abschluß zum Revierjagdmeister abschloß.
Nach längeren Auslandsaufenthalten in Asien und Amerika (1986-1990) arbeitet Kieling seit 1991 als Dokumentarfilmer.

Regisseur: Iris Gesang

2014
58 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Andreas Kieling, Iris Gesang
Autor: Iris Gesang, Andreas Kieling
Kamera: Andreas Kieling, Frank Gutsche
Schnitt: Christian R. Timmann
Musik:
Sprecher: Constantin von Westphalen
Redaktion: Susanne Hillmann , Renate Marel (ZDF)