SPANIENS WILDER NORDEN Wolfsschluchten

Die Kantabrische Kordillere ragt bis zu 2.600 Meter hoch in den Himmel. Scheu und zurückgezogen leben hier iberische Wölfe in kleinen Rudeln. Werden eingespielte Familienverbände durch das Töten der Elterntiere auseinandergerissen, entstehen Einzelgänger. Diese haben bei der Jagd auf Gams oder Wildschwein wenig Chancen. Aus dieser Not heraus jagen sie Nutztiere. Durch geeignetes Wildtiermanagement kann das verhindert werden. Ein Ansporn, sie auch in anderen Teilen Europas willkommen zu heißen.

Regisseur: Bernhard Rübe

Jahrgang 1970, hat im Jahr 2001 ruebefilm gegründet. Davor gab es ein Studium der Biologie und diverse Filmpraktika, unter anderem beim bekannten Unterwasserfilmer Walter Sigl, welche ihm die grundlegenden Techniken des freiberuflichen Produzententums näherbrachten: "Man muss alles können müssen ". Wir arbeiten noch daran.
An erster Stelle stehen dabei der Umgang mit guten Kameras, reizvollen Erzählelementen und das Abtauchen in die Gewässer und spannenden Ecken dieser Welt.

2014
44 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Bernhard Rübe
Autor: Bernhard Rübe
Kamera: Bernhard Rübe
Schnitt: Nina Herdin
Musik: Sebastian Pobot
Sprecher: Hans Mittermüller
Redaktion: Angela Schmid (BR), Dominik Brückner, Claudia Schwab (SWR )