Der Clan der Hyänen

Hyänen gelten als feige Aasfresser obwohl sie weitaus effektivere Jäger als Löwen sind. Ihre Anatomie ist einzigartig, Lunge und Herz sind besonders leistungsfähig. Hyänen können daher ihre Beute über viele Kilometer bis zur Erschöpfung hetzen. Obwohl sie in Großfamilien leben, jagen sie oft in nur kleinen Gruppen oder gar allein.

“Der Clan der Hyänen“ zeigt, die zu den erfolgreichsten Tieren Afrikas zählenden Tiere jenseits des Klischees, als soziale, gut organisierte Familiengruppen.

Spielplan

Regisseur: Reinhard Radke

Der studierte Elektroingenieur und Biologe Reinhard Radke, geboren 1948, promovierte 1990 in Verhaltensbiologie und Ökologie. Nach seiner langjährigen leitenden Redakteurstätigkeit für das ZDF, konzentriert sich Radke seit 2005 wieder auf die Arbeit als freier Tierfilmer und widmet sich insbesondere seinem Schwerpunkt Ostafrika. Entstanden sind seitdem 28 Fernsehbeiträge, u.a. für ZDF, NDR und BBC, zahlreiche Artikel und drei Bücher. 2011 kam sein Kinodokumentarfilm "Serengeti" in die deutschen Kinos.

Deutschland
2020
43 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Reinhard Radke
Autor: Reinhard Radke
Kamera: Reinhard Radke, Ivo Nörenberg (Drohnenkamera)
Schnitt: Klaus Müller
Musik: Martin Lingnau, Ingmar Süberkrüb
Sprecher: Stefan Kaminski
Redaktion: Meike Neumann, NDR/ARTE
Produktion: Britta Kiesewetter (Doclights GmbH / NDR Naturfilm)
Webseite URL: www.doclights.de