Die Seite lädt ...

Herzlich Willkommen zum GREEN SCREEN Festival 2020!

Aufzeichnung der Preisverleihung vom 12.09.2020


Die Gewinner 2020

Die Preisjury wählt den Sieger aus allen nominierten Filmen aus.

Alle eingereichten Filme über 30 Minuten werden automatisch für diese nicht auswählbare Kategorie in Betracht gezogen.

Ausgezeichnet wird die beste Naturdokumentation zum Thema Artenschutz und Artenvielfalt, die die Gefährdung und den Schutz von Arten und Ökosystemen in den Vordergrund stellt.

Für die Produktion mit den eindrucksvollsten und technisch raffiniertesten Kameraeinstellungen. Bewertet wird:

  • Bildästhetik, Licht / Stimmung, Kontinuität
  • Sinnvoller Einsatz von Spezialtechniken und neuen Kameratechniken

Die Nominierten Filme

Für einen herausragenden, selbst-finanzierten Film mit einem Natur-, Umwelt- und/oder Tierthema, der unabhängig von redaktioneller Einflussnahme durch einen Fernsehsender oder einen anderen Auftraggeber produziert wurde.

Nominierte Filme

Ein Förderpreis für junge Filmemacher am Beginn ihrer professionellen Karriere, die bisher nicht für das Fernsehen oder andere Auftraggeber gearbeitet haben. Voraussetzung ist eine aussagekräftige Filmvita.

Nominierte Filme

 

 

Für eine herausragende Dokumentation über die Natur im Norden Europas* und/oder die Geschichten der Menschen, die sie pflegen, gestalten und sich für ihren Schutz einsetzen.

*(Dänemark, Estland, Finnland, Faröer, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Schweden, die Küstenregionen Polens und Deutschlands)

Nominierte Filme

Die Auswahljury wählt aus allen eingereichten deutschsprachigen Filmen drei unterschiedliche Produktionen aus, die an 14 verschiedenen Orten Schleswig-Holsteins gezeigt werden. Das Publikum wählt per Stimmkarte den Gewinner.

Alle eingereichten Filme über 30 Minuten werden automatisch für diese nicht auswählbare Kategorie in Betracht gezogen.

Nominierte Filme

 

 

Für einen Film, der den Zuschauer vor allem durch eine durchgehende, spannend erzählte Geschichte fasziniert.

  • Originalität der Idee, des Konzepts
  • Dramaturgie - ein fesselnder Anfang, ein durchgehender Spannungsbogen, eine Fragestellung, die den Zuschauer bindet.

Nominierte Filme

 

 

Dieser Preis belohnt die beste komponierte Filmmusik und deren dramaturgischen Einsatz. Bewertet wird: 

  • Kreativität, die entsprechende Stimmungsbilder schafft
  • Feinfühlige Unterstützung des Inhalts, der Botschaft des Films

Nominierte Filme

 

 

Für die beste Postproduktion – Rhythmischer, kreativer Schnitt, Grafik und Animation, Soundeffekte, Sprachregie, Mischung, harmonische Farbkorrektur.

Nominierte Filme

 

 

Für die beste journalistische, investigative Aufbereitung eines Umweltthemas, eine plausible Beleuchtung der Hintergründe, eine packende Story.

Nominierte Filme

 

 

Für die Dokumentation, die am eindrucksvollsten wissenschaftlich fundiert die Komplexität ökologischer Zusammenhänge unter Tieren und Pflanzen in ihrem Lebensraum erläutert. Ihr Verhalten und ihre Abhängigkeit voneinander und/oder auch Auswirkungen äußerer Einflüsse, wie z.B. dem Klimawandel.

Nominierte Filme

 

 

Hier können Filme eingereicht werden, die ein Natur-Thema für ein jugendliches Publikum umgesetzt haben. Der Sieger wird durch die Jugendjury bestimmt.

Nominierte Filme

 

 

Filme von jugendlichen Filmemachern bis 18 Jahren zum Thema nachhaltiges Handeln für Natur und Umwelt Filmisch soll dargestellt werden, was in deiner Umwelt vielleicht nicht so toll läuft und wie man es besser machen könnte, oder erzählen wo Umweltschutz und grüne Ideen besonders gut umgesetzt werden. Ein Film, der dazu taugt, auf den sozialen Netzwerken für den Erhalt der Natur zu werben.

Die drei Siegerfilme

  1. Vogel des Jahres - Der Star
  2. Glücksvögel und Gottesanbeterinnen
  3. Möwen Meister der Lüfte

 

 

Filme von jugendlichen Filmemachern bis 18 Jahre, die sich mit der Natur- und Tierwelt auseinandersetzen oder die Verbindung von Mensch und Umwelt porträtieren

Die drei Siegerfilme

  1. Die zweite Arche
  2. Die letzte Chance
  3. Evolution

Wir freuen uns, in diesem besonderen Jahr, einen Weg gefunden zu haben, die im Green Screen Filmwettbewerb 2020 ausgewählten Filme zu zeigen: Verteilt über mehrere Wochen und Orte, unter der Berücksichtigung von Abstand– und Hygieneregeln.

Naturfilmfans, die lieber zu Hause bleiben möchten, bieten wir vom 7.-20. September jeden Tag einen Film über unsere Webseite an. Darunter eine Weltpremiere und zwei Deutschlandpremieren.

Für Fachbesucher gibt es vom 07. - 20. September ein Online-Angebot mit ausgewählten Filmen und Webinaren.

Die Preisverleihung findet live online statt am 12.9. um 20 Uhr

Ein RIESENGROSSER DANK gilt unseren treuen Unterstützern und Förderern, sowie unseren ehrenamtlichen Helfern, die es möglich machen, dass das Green Screen Festival auch in diesem Jahr stattfinden kann.


Green Screen: Mut wird belohnt

14. Internationales Naturfilmfestival war mitten in der Corona-Krise mit einem Mix aus Präsenz- und Online-Angeboten erfolgreich

Südafrikanische Dokumentation „My Octopus Teacher“ siegt beim Internationalen Naturfilmfestival Green Screen

Eckernförde, 12. September 2020. Das 14. Internationalen Naturfilmfestival Green Screen im Schleswig-Holsteinischen Eckernförde hat am Sonnabend die diesjährigen Siegerfilme ausgezeichnet....

Green Screen mit 120 Veranstaltungen in Schleswig-Holstein

Internationales Naturfilmfestival auf sechs Wochen verlängert

Eine Kirche wird zum Kinosaal

Green Screen erschließt sich St. Nicolai als neue Spielstätte – Verdunklung der hohen Fenster als Herausforderung