Gartenparadiese in Gefahr

Historische Parks im Klimawandel

Der Klimawandel bedroht mit Trockenheit, Stürmen und schneearmen Wintern Deutschlands einzigartige Parklandschaften. Bäume sterben ab, Schädlinge befallen Pflanzen. Die von großen Gartenkünstlern komponierten Landschaftsbilder nehmen Schaden. Besonders bedroht sind die Parkanlagen des Fürsten Pückler in Branitz und Babelsberg, aber auch der weltberühmte Park Sanssouci.

Dieser Film wird nur online im Rahmen von "one film - one day" gezeigt. Termin: 08. September unter onlineselection

Spielplan

Regisseur: Wolfgang Albus

Wolfgang Albus arbeitet seit über 15 Jahren als Fernsehjournalist für den Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb), vormals ORB. Seine thematischen Schwerpunkte sind Wissenschafts- und Umweltthemen. Er arbeitete tagesaktuell in den Nachrichtenformaten und für Magazine (OZON unterwegs). Seine Dokumentationen für den rbb „Wer hat Angst vorm bösen Wolf – Über die Rückkehr eines geschützten Raubtieres“ und „Vom Mars zum Seenland – Die Internationale Bauausstellung Fürst-Pückler-Land“ sind inhaltlich in der Lausitz angesiedelt. Neben seiner Tätigkeit als Autor betreute er redaktionell die Sendung „Theodor – Geschichte(n) aus der Mark“ und zuletzt die Nachfolgesendung „Erlebnis Geschichte“.
Seine Ausbildung begann er als Volontär der Rhein-Zeitung, die als eine der auflagenstärksten deutschen Tageszeitungen zwischen Bonn und Mainz erscheint. Dort arbeitete er mehrere Jahre als festangestellter Redakteur und wechselte für das Blatt bis zum Regierungsumzug als Korrespondent nach Berlin, wo er bis heute lebt.

Deutschland
2020
43 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Wolfgang Albus
Autor: Wolfgang Albus
Kamera: Guido Kilbert Donald Saischowa Christian Schulz Matthias Pfister
Schnitt: Gregor Wodarz
Musik:
Sprecher: Andreas Sparberg
Redaktion: Fernsehmagazine
Produktion: rbb Studio Cottbus