Gute Nachrichten vom Planeten - Wie wir saubere Energien gewinnen

Erneuerbare Energien sorgen immer häufiger für Konflikte, weil sie angeblich zu teuer und zu unzuverlässig sind. Doch setzt man Windkraft und Wasserkraft richtig ein, sind sie verlässliche Energiequellen. Auch aus dem Meer können Forscher Strom gewinnen.

Spielplan

Regisseur: Tanja Winkler

Tanja Winkler - arbeitet seit 1998 - nach Biologiestudium und Volontariat an der Deutschen Hörfunkakademie – als Wissenschaftsjournalistin für öffentlich-rechtliche Sender. Sie ist Co-Autorin und Producerin von Dokumentationen für Arte, WDR, MDR und ARD, wie „Gute Nachrichten vom Planeten – Wasser“, „Hiobsbotschaft — wie Ärzte um die richtigen Worte ringen“ und „Wohin mit unserem Giftmüll?“

Regisseur: Michael Gärtner

Michael Gärtner - geboren 1967, arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Drehbuchautor und Filmemacher. Neben Naturfilmen wie „Baobab – Gigant der Savanne“, „Ginkgo – Odyssee eines Wunderbaums“ und „Löwenalarm“, der für das Filmfestival „Naturvision“ nominiert war, hat er auch die erfolgreiche 5-teilige Reihe „Andreas Kieling – mitten im wilden Deutschland“ für Arte und das ZDF realisiert und war als Autor an der Reihe „Inseln der Zukunft“ beteiligt. (2018)

Deutschland
2020
43 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Tanja Winkler, Michael Gärtner
Autor: Tanja Winkler
Kamera: Michael Kern, Sven Kiesche
Schnitt: Jan Wilm Schmülling
Musik: Thomas Wolter, Ralf Schurbohm
Sprecher: Philipp Schepmann
Redaktion: Christian Cools (ARTE)
Produktion: Thomas Weidenbach & Sarah Zierul (Längengrad Filmproduktion)