An den Ufern der Lippe

Aufführungen

Datum: 15.09.2019

Ort: Ratssaal der Stadt Eckernförde

Uhrzeit: 12:00 Uhr

Fluss mit vielen Gesichtern

Über 200 Kilometer lang schlängelt sich die Lippe durch das dicht besiedelte Nordrhein-Westfalen, durch Städte und Industriegebiete – und ist doch ein Fluss mit viel Natur. Lange Flussabschnitte sind in den vergangenen zwanzig Jahren renaturiert worden und bieten vielen Tieren einen „wilden“ Lebensraum mitten in der Zivilisation. Der Zuschauer erlebt in diesem Film eine Reise die Lippe hinunter, von der Quelle in Bad Lippspringe bis zur aufwendig renaturierten Lippemündung in den Rhein.

Regisseur: Ulf Marquardt

Ulf Marquardt, Jahrgang 1964, arbeitet seit 1991 als Autor, Regisseur, Kameramann und Produzent. Nach Studium und Radiovolontariat wechselte er schon bald zum Fernsehen und realisierte seitdem zahlreiche Magazinbeiträge, Wissenschaftssendungen Reportagen und Dokumentationen für ARD, ZDF und Arte. Daneben schrieb er Gags für die "Harald Schmidt Show" und "RTL Samstagnacht", verfasste Artikel für Zeitschriften und Zeitungen, war Chefredakteur einer Zeitschrift für Computerspiele, produzierte Radiobeiträge und vieles mehr. 2006 entstand der erste Film, bei dem er als sein eigener Kameramann tätig war, eine halbstündige Reportage über "Geisternetze in der Tiefsee". Bei seinen jüngsten Produktionen führte er zudem die Unterwasserkamera. Ulf Marquardt ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Köln.

Deutschland
2018
45 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Ulf Marquardt
Autor:
Kamera: Ulf Marquardt
Schnitt: Marcel Buckan
Musik:
Sprecher: Philipp Schepmann
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth
Produktion: Eine Marquardt Medienproduktion im Auftrag des WDR
Webseite URL: https://www.lippefilm.de/