Goldwespe

Lena Leonhardt

Land: Deutschland

Lena Leonhardt wurde 1987 in einem kleinen Städtchen im Schwarzwald geboren.
Nach dem Abitur studierte sie Kommunikationswissenschaften und arbeitete nebenher als
Radiomoderatorin, Reporterin und Produktionsassistentin (u.a. für den Kinospielfilm “Der Rote
Baron“).
Danach studierte sie Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg, mit dem Schwerpunkt
Dokumentarfilm. Zudem erhielt sie ein Stipendium für die Ryerson University in Toronto, wo sie
sich den Fächern Film und Fotografie widmete. 2014 feierte sie mit dem Dokumentarfilm
"Rheingold" ihr Kino-Debüt. Im Frühjahr 2016 schloss sie mit dem langen Dokumentarfilm
"Hundesoldaten" (Deutscher Wettbewerb Filmfestival Dok Leipzig; nominiert für den Grimme Preis
2017) ihr Studium ab.
Lena lebt in Stuttgart und arbeitet als freie Regisseurin und Autorin.