Goldwespe

Jon Shenk

Land: Vereinigte Staaten von Amerika

Jon Shenk, Regisseur/ Kameramann, war Kameramann für den mit einem Oscar ausgezeichneten ‚Smile Pinki‘ (2009). Er gewann einen Emmy für ‚Blame Somebody Else‘ (2007, PBS / Exposé). Shenk drehte und fotografierte ‚Lost Boys of Sudan‘, Gewinner des Independent Spirit Award 2004. Er fotografierte und war Co-Regisseur bei "Democracy Afghan Style" (2004). 2005 führte er Regie und fotografierte ‚The New Heroes‘. Zu Beginn seiner Karriere führte er Regie und fotografierte ‚The Beginning‘ (1999), eine Episode von George Lukas 'Star Wars: Episode I‘. Shenk hat dutzende Dokumentationen für PBS, BBC, A&E, Bravo, CBS, NBC und National Geographic produziert und fotografiert. Für seine Kameraführung wurde er zweimal für Emmys nominiert. 1995 machte er seinen Master in Dokumentarfilm an der Stanford University und seinen B.A. in Yale im Jahr 1991.