Chamäleon

GREEN SCREEN sucht den Naturfilmstar!

Macht mit beim Green Screen Jugendfilmpreis 2017! Gestiftet vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (MELUR), dem Wildpark Eekholt und der Heinz Sielmann Stiftung.

Greift zum Camcorder, zum Handy, zur Digitalkamera, produziert allein, mit Euren Freunden oder Eurer Schulklasse einen eigenen Naturfilm und nehmt am GREEN SCREEN Jugendfilmpreis oder CAMäleon GREEN Clip Filmpreis teil.

Ob mit einem kurzem Clip oder mit einem Filmprojekt: Gewinne mit Deinem Naturfilm tolle Preise beim größten Naturfilmfestival Deutschlands. Euer Film oder Clip wird von einer internationalen Fachjury angeschaut und, falls er eine Nominierung erhält, beim Internationalen Naturfilmfestival GREEN SCREEN in Eckernförde vorgeführt. Profi-Filmemacher werden anwesend sein, Dir weitere Kniffe und Tricks verraten und den Siegerfilm auszeichnen. Wir freuen uns auf Deinen/Euren Film. Der Einsendeschluss für das Festival 2017 ist der 15. August.

 

 

Kategorien

1. Kategorie „Naturdokumentation“ - Filme zum Thema Natur und Tiere und/oder Umwelt und Mensch

Leg dich mit deiner Kamera auf die Lauer und erzähle von der Natur- und Tierwelt, die dich umgibt, oder dokumentiere die Verbindung von Mensch und Umwelt und zeige, wo die Menschen, die Gesellschaft und die Politik mehr Verantwortung zum Schutz der Natur übernehmen müssen.

  • Filmlänge bis 15 Minuten
  • Jugendliche bis 18 Jahre

2. Kategorie „CAMäleon Green Clip“ – Social Media-fähige Filme zum Thema Nachhaltigkeit und Umwelt

Wie können wir unsere Welt retten? Filmisch darstellen, was in deiner Umwelt vielleicht nicht so toll läuft und wie man es besser machen könnte, oder erzählen wo Umweltschutz und grüne Ideen besonders gut umgesetzt werden. Ein Film, der dazu taugt, auf den sozialen Netzwerken für den Erhalt der Natur zu werben.

  • Filmlänge bis 90 Sekunden
  • Junge Leute bis 21 Jahre

Jugendfilmpreise