OSTFRIESLAND – SIEBEN INSELN UND EIN MEER

Kaum ein Landstrich Deutschlands ist so klischeebehaftet wie Ostfriesland. Seine Bewohner gelten als verschrobene, schweigsame Teetrinker, das Land als rau und spröde. Ostfriesland, die Halbinsel zwischen Jade und Ems ist tatsächlich etwas Besonderes, ein eigenwilliger Landstrich mit vielen Gesichtern.

Regisseur: Ernst Sasse

Dr. Ernst Sasse, geboren 1953.
Nach dem Studium der Biologie und Geografie Lehrer am Gymnasium. Doktorarbeit in Naturwissenschaften.
Seit 1989 Regie und Kamera bei Naturfilmproduktionen.

2004 ‚Das Wendland'; 2005 ‚Bulgarien - durch den wilden Balkan'; Kamera: ‚Wilde Heimat'; 2006 ‚Ostfriesland - 7 Inseln und ein Meer'; 2008 Kamera: ‚Wildes Rußland - Kaukasus'; Kamera: ‚Tanzania - Die Ärzte vom Kilimanjaro'; 2009 ‚Bama der Gorillamann - Abenteuer in Kamerun; ‚Das Weserbergland - Sagenhaftes Niedersachsen'; ‚Kroatien - Naturparadies zwischen Donau und Adria'; 2010 ‚Schottland - Land und Inseln aus Wetter und Licht (AT)'

2006
44 Min.
Deutsch
Regisseur: Ernst Sasse
Autor: Ernst Sasse
Kamera: Ernst Sasse, Hans-Peter Kuttler
Schnitt: Maria Hemmleb
Musik: Klaus Hillebrecht
Sprecher: Hans-Peter Bögel
Redaktion: Wolf Lengwenus (NDR)