Rufe aus der Kalahari – Die Sprache der Erdmännchen

Die Expertin Prof. Dr. Marta Manser, studierte das Verhalten und die Sprache der Erdmännchen: Erdmännchen leben in Clans in der Kalahari in Afrika. Ihr Motto lautet: Einer für alle, alle für einen! Die einen suchen Futter, der andere schiebt Wache. Erkennt er Gefahr, gibt er sofort Laute von sich. Gemeinsam gehen die Erdmännchen gegen Feinde vor: bei einem Angriff aus der Luft verschwinden sie blitzartig; greifen andere Erdmännchen an, rücken sie gemeinsam hüpfend in einer Art Kriegstanz vor.

Regisseur: Christian Herrmann

Geboren am 30.03.1957 in Berlin; Studium: 1978-83; Abschluss: Magister Artium in den Fächern Kommunikationswissenschaft, Politik und Psychologie; 1983-1985: Pressereferent des Amerikanischen Generalkonsulates in München; 1985-1987: Pressereferent der Messe München; seit 1987 bis heute freier/fester Autor und Produzent beim Bayerischen Fernsehen; 1989 - 1993: freier Dozent am Institut für Kommunikationswissenschaft der LMU München. 2013 - 2015 Produktionsleiter der Redaktion „Tiere und Natur“ des BR

2008
30 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Christian Herrmann
Autor: Christian Herrmann
Kamera: Birgit Kruschwitz, Tim Horne (Assistenz)
Schnitt: Birgit Sahin
Musik: Andreas Suttner
Sprecher: Detlef Kügow
Redaktion: Udo A. Zimmermann
Nominierungen: Preis der Jugendjury 2009