Wildes Russland (Teil 1) – Der Kaukasus

Die Reihe „Wildes Russland“ zeigt zum ersten Mal die Natur des riesigen Landes zwischen Schwarzem Meer und Pazifischen Ozean. Fernab der Metropolen Moskau und St. Petersburg offenbart sich eine ursprüngliche Welt mit rauen Gipfeln und endloser Weite, ungezähmten Flüssen und einer unvergleichlichen Tier- und Pflanzenwelt.

 

Die erste Folge führt in den Kaukasus.

Zwischen Europa und Asien, eingezwängt zwischen Schwarzem Meer und Kaspischem Meer, ragen gewaltige Berggipfel über 5000 Meter hoch in den Himmel. Der Kaukasus ist eine Welt voller Vielfalt und Gegensätze, wo Sandwüsten und eisige Gletscher aufeinander treffen, wo blubbernde Schlammvulkane auf dichte Wälder treffen und sich Sandstürme mit Lawinen abwechseln. In dieser nahezu unberührten Wildnis verwandeln Blumen, die wir sonst nur aus unseren sorgfältig kultivierten Gärten kennen, die Gebirgshänge und Steppen in Blütenmeere. Es ist ein Land, in dem Bären und Wisente leben, Luchse jagen und Geier auf der Suche nach Aas kreisen.

Regisseur: Tom Synnatzschke

Tom Synnatzschke: Geboren 1970; Diplombiologe; Junior Producer Non-Ficition bei PREMIERE (1998/1999), Series Producer GEO TV (1999-2001), seit 2002 Producer bei NDR Naturfilm, Autor von mehr als 50 deutschen Skripten internationaler Non-Fiction Programme (history, science and wildlife) inkl. Umschnitt etc.

Filmografie als Regisseur/Autor (Auszug):
- Die Spur der Wüstenkrokodile (2002 GEO TV, Arte, MDR, Discovery Germany)
- Das Geheimnis des Jaguar (2002 NDR)
- Horses Empire (2002 NDR/ National Geographic)
- Camels Empire (2003 NDR/ National Geographic)

2008
44 Min.
Deutsch
3
Regisseur: Tom Synnatzschke
Autor: Tom Synnatzschke
Kamera: Ernst Sasse, Rainer Bergomaz, Hans-Peter Kuttler, Tobias Mennle, Henry M. Mix, Yann Sochaczewski
Schnitt: Klaus Müller
Musik: Kolja Erdmann
Sprecher: Christian Brückner
Redaktion: Wolf Lengwenus (NDR), Jörn Röver (NDR Naturfilm)
Preise: Bester Film 2009
Nominierungen: Beste Musik 2009,
Beste Bildgestaltung 2009,
Bester Film 2009
Webseite URL: www.studio-hamburg.de/