hier und heute: Der goldene Oktober - Ich glaub, ich steh im Wald

Peter Wohlleben hat einen Traum: Ein Wald ohne Hüter,der sein Gleichgewicht selbst reguliert. In seinem Revier gibt es Jahrhundertealte Buchen. Der Förster will sie bewahren. Doch die Gemeinde muss Gewinn ausdem Wald schlagen. Deshalb sucht der Förster neue Wege. Naturliebhaber wollenim Wald einen Urnenfriedhof errichten, Städter ihr Wochenende dort verbringen,Manager mit dem Wald werben. Wohlleben braucht Verstärkung. Aber: Wer bei ihm anfangen will, muss die Sprache der Bäume verstehen.

Regisseur: Marko Rösseler

Geboren 1972 am Nordrand der Eifel in Stolberg/Rheinl., dort auch herangewachsen, Abitur gemacht und für die "Stolberger Nachrichten" geschrieben. Studium in Köln: Germanistik, Archäologie, Alte Geschichte. Um diese schöngeistige Tätigkeit zu finanzieren, freie Mitarbeit beim WDR-Hörfunk. Studium abgeschlossen, Volontariat beim SFB. Anschließend wieder freier Mitarbeiter (Fernsehen und Hörfunk), zwischendurch fest angestellter Fernseh-Redakteur (WDR, "hier und heute"). Diverse Preise und Auszeichnungen.

2011
29 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Marko Rösseler
Autor: Marko Rösseler
Kamera: Benedikt Ahrens
Schnitt: Sandra Schulze-Dietz
Musik:
Sprecher: Marko Rösseler
Redaktion: Dorothee Pitz
Preise: Preis der Jugendjury 2012
Nominierungen: Preis der Jugendjury 2012