Tatort Regenwald: Undercover gegen die Holzmafia

Die aufwühlende Dokumentation begleitet Alexander von Bismarck dabei, wie er Stück für Stück eine illegale Handelskette detektivisch nachweist: vom illegalen Abholzen in den letzten Primärwäldern von Madagaskar über Zwischenhändler, die gleichgültig oder ahnungslos den Waldplünderern ihre Waren abnehmen, über China, wo inzwischen 80 Prozent aller Geigen weltweit produziert werden – bis hin nach Deutschland, wo Instrumentenbauer und -verkäufer all das offenbar nicht wissen wollen.

Regisseur: Michaela Kirst

Michaela Kirst. Geb. 07.06.1970
Nach dem Abitur,einer Buchhändlerlehre und einem Studium der gender studies an der Universität Toulouse absolvierte Sie mit einem Stipendium des Deutsch-Fanzösischen Jugendwerks 1997 ein Programm für junge Journalisten. Es folgten ein Magister in Mittlerer und Neuerer Geschichte, Psychologie und Germanistik an der Universität Köln, diverse Fernsehvolontariate sowie ein Studiengang Regie an der New Yorker Film Academy. Seit 1992 sammelte sie Berufserfahrung in Produktions- und Regieassistenz. Ihre Filmografie enthält unter anderem Dokumentationen und Reportagen für AZ-Media TV, WDR und arte.

2011
52 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Michaela Kirst
Autor: Michaela Kirst
Kamera: Kakub Bejnarowicz
Schnitt: Marc Haenecke
Musik: Matthias Petsche
Sprecher: Claudia Burges
Redaktion: Thomas Kamp, Barbara Schmitz
Nominierungen: GREEN REPORT 2012