Terra X: Die Macht der Elemente Wasser - mit Dirk Steffens

In der zweiten Folge ist Dirk Steffens dem Element Wasser auf der Spur. Seine Reise beginnt dort, wo man den Wert des Wassers am besten zu schätzen weiß: mitten in der Wüste. Wasser legt selbst heute noch fest, wo Menschen leben können und wo nicht. Betrachtet man die Erde vom Weltall aus, so scheint es reichlich Wasser zu geben. Drei Viertel der Erdoberfläche ist von diesem Element bedeckt, der größte Teil ist für den Menschen jedoch völlig nutzlos.

 

Regisseur: Ruth Omphalius

Ruth Omphalius ist seit 1991 als Redakteurin für das ZDF tätig. Sie betreute in dieser Zeit zahlreiche Dokumentarreihen, Dokumentationen und Magazine, unter anderem die mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichneten ZDF - Reihen „The Future is wild“, „Universum der Ozeane – mit Frank Schätzing“, „F wie Fälschung mit Christian Berkel“ und „Die Ritter“.

Vor ihrer Tätigkeit beim Zweiten Deutschen Fernsehen studierte Frau Omphalius Germanistik, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik sowie Theater,- Film- und Fernsehwissenschaft an der Johann Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Nach ihrem Studium folgte eine Zeit als freie Journalistin, in der Frau Omphalius für Tele 5, den Bayerischen Rundfunk und das ZDF eine Reihe von Magazinbeiträgen und Dokumentationen realisierte. Schließlich arbeitete sie für das ZDF als Redakteurin im Bereich Gesundheit und Natur bis sie schließlich 1994 in die Redaktion Terra X wechselte.

Neben ihrer Tätigkeit als betreuende Redakteurin war Frau Omphalius auch selbst als Autorin tätig. Sie produzierte Dokumentationen über kulturelle und wissenschaftliche Themen wie zum Beispiel „Ghanas Goldene Legende“, „Die Drau – Urlandschaft im Schutz der Grenzen“, „Der Neandertaler“ oder auch Reihen wie „Die Macht der Elemente“. Zudem schrieb sie zahlreiche Aufsätze und Bücher, u.a. „Der Planet des Lebens“; „Der Neandertaler – Neues von einem entfernten Verwandten“, „Das antike Griechenland“, „Klimawandel“ und „Ich kann jederzeit aufhören. Drogen – der gefährliche Traum vom Glück.“

Mittlerweile hat sich Frau Omphalius vor allem auf internationale Koproduktionen spezialisiert. Sie war unter anderem verantwortlich für die ZDF - Mehrteiler “Planet des Lebens”, “Odyssee ins All”, „Geheimnis Mensch”, „Homo sapiens“, “Im Schatten des Drachenbootes” und “Metropolis – Die Macht der Städte”. Als Koautorin gestaltete sie die deutsche Fassung der mit der BBC koproduzierten Reihe „Expedition Erde – mit Thomas Reiter“.

2011
43 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Ruth Omphalius
Autor: Ruth Omphalius, Annabel Gillings
Kamera: Michael Habermehl, Paul Francis Jenkins u. a.
Schnitt: Andreas Lupczyk
Musik: Ty Unwin
Sprecher: Christian Brückner
Redaktion: Alexander Hesse