ARTE Matinee: 360° GEO Reportage Bird Island - allein unter Pinguinen

Kaum ein Ort ist dichter besiedelt als Bird Island - zumindest was Pinguine, Seevögel und Robben betrifft. Menschen dürfen dieses subantarktische Tierreich nur wenige betreten. Und wenn, dann müssen sie viel Zeit mitbringen: Eineinhalb Jahre verbringen sie in der kleinsten Forschungsstation des British Antarctic Survey, 1400 Kilometer vom nächsten Hafen entfernt.

Regisseur: Ines Possemeyer

Die Autorin Ines Possemeyer wurde 1968 in Ibbenbühren geboren. Schon vor Abschluss der Journalistenausbildung an der Henri-Nannen-Schule und ihrem Magister an der Universität Hamburg im Jahre 1998 arbeitete sie seit 1993 als freiberufliche Fernsehautorin. Seit 1999 ist die mehrfach ausgezeichnete Journalistin Wissenschaftsredakteurin bei GEO. Sie gewann unter anderem den Heureka-Journalistenpreis, den RWTH-Preis Wissenschaftsjournalismus, den Medienpreis des Dt. Hygiene-Museums sowie weitere Auszeichnungen, so z.B. vom Europäischen Parlament und der Dt. Stiftung Weltbevölkerung. 2014 war sie auf der Bestenliste des Hansel-Mieth-Preises.
Filmographie (Auswahl)
Rattenjagd im Südpolarmeer (2013, ARTE, 52min)
Die Rettung der Pinguin-Insel (2011, BR, 43min)
Sokotra - Schatzinsel in Gefahr (2009, ARTE, 52min)
Die Krabbenflut (2007, ARTE, 52min)

2015
52 Min.
Deutsch
Regisseur: Ines Possemeyer
Autor: Ines Possemeyer
Kamera: Roland Gockel
Schnitt: Wolfgang Hemmann
Musik: Florian De Gelmini
Sprecher: Max Volkert Martens
Redaktion: Antoinette Koering/ Arte
Produktion: Medienkontor Movie GmbH