Preisträger 2018

Sob a Pata do Boi

Im brasilianischen Amazonas-Gebiet leben 85 Mio. Rinder. Vor 50 Jahren, in den 1970ern, war der Regenwald noch intakt. Seitdem ist eine Fläche von der Größe Frankreichs verschwunden, 66% davon wurden Weideland. Viehhaltung ist in Amazonien inzwischen ökonomisch und kulturell so wichtig, dass politische Machthaber sie unterstützen. 2009 gab es eine Wende: Die Staatsanwaltschaft verklagte große Schlachthöfe, diese wurden dadurch gezwungen ihre zuliefernden Rinderfarmen zu überwachen.

Mit englischen Untertiteln

Regisseur: Marcio Isensee e Sá

2018
49 Min.
Portugiesisch
12
Regisseur: Marcio Isensee e Sá
Autor:
Kamera: Fábio Nascimento
Schnitt: Fred Rahal Mauro
Musik: Ori Music Lab
Produktion: ((o))eco
Webseite URL: www.sobapatadoboi.com